|
|
|
|
|
|

Hibiskus

30-Tage-Veranlagungstest:
2003 in Schlieckau
(8,41)

70-Tage-Test:
2005 in Redefin
(116,95)

im Sport:
2003 bis 2005 und 2008, seit 2013

Erfolge:
Finalist Bundeschampionat der
3-jährigen Reitpferde 2003
Sieg und Platzierungen in Eignungsprüfungen
in Dressurpferde- prüfungen Kl. L; Siege und Platzierungen in Dressurprüfungen bis Kl. S

Hibiskus begann seine öffentliche Karriere bereits im Absetzeralter. Er gehörte zur Kollektion der Elite-Verkaufsveranstaltung "Medinger Herbst" 2000, wo ihn Karin Kröger aus Hamburg entdeckte. Sie blieb seine Besitzerin bis zum positiven Körurteil in Neumünster 2002, wo Hibiskus ins Gestüt Sommerlade wechselte.

Hibiskus war Reservesieger seiner Körung und wurde in Neumünster anlässlich der Körung vom Zuchtleiter wie folgt charakterisiert: "Die positiven Pedigree-Einflüsse seines Vaters Latimer und seines Großvaters Hohenstein ergänzen sich über den Blutanschluss auf Caprimond bei diesem Reservesieger in vortrefflicher Fasson. Trakehner Glanz und Noblesse verbinden sich mit hochen Bewgungsqualitäten in Schritt, Trab und Galopp bei energischer Antrittsstärke und Erhabenheit."

Bei seinem 30-Tage-Veranlagungstest 2003 in Schlieckau erzielte Hibiskus das zweibeste dressurbetonte Ergebnis aller 30 teilnehmenden Hengste. Für Charakter und Temperament wurde er mit der 9,0 bewertet, seine Leistungsbereitschaft war den Richtern eine glatte 10 wert.

Dressurbetonte Endnote: 8,60 (2./30)
Springbetonte Endnote: 7,96 (16./30)
Gesamtnote: 8,41 (6./30)

Stefani Hönemann ritt Hibiskus 2003 zu seinen ersten Turniererfolgen. Keine Geringere als Ingrid Klimke stellte den schwarzen Beau in Warendorf anlässlich des Bundeschampionats vor, wo die beiden im Finale der 3-jährigen Hengste einen 3. Platz belegten. Maike Löer erreichte mit Hibiskus in den Jahren 2004 und 2005 Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen und Dressuren.

Bei seinem 70-Tage-Test in Redefin 2005, wo das Ergebnis des Hengstes hochgerechnet werden musste, setzte er sich mit dem Teilindex Dressur an die Spitze des 16-köpfigen Starterfeldes, im Gesamtindex war Hibiskus Vierter.

Teilindex Dressur: 127,18 (1.)
Teilindex Springen: 95,22 (9.)
Gesamtindex: 116,95 (4./16)

Damit war der sportliche Einsatz des Hengstes zunächst zu Ende. Das Gestüt Sommerlade steckte bekanntlich in finanziellen Schwierigkeiten, und im Zug der Auflösung ging Hibiskus 2007 in den Besitz des Gestüts Wiesenhof nach Krefeld. Hier musste der Hengst erst wieder aufgebaut werden - viel von seiner Coolness hatte er in der schweren letzten Zeit im insolventen Gestüt von Dirk Müller verloren. 2008 wurde er erneut im Sport vorgestellt; Melanie Butzmühlen erreichte eine Platzierung in einer L-Dressur.

Zum Ende des Jahres 2012 schloss das Gestüt Wiesenhof seine Pforten als Hengststation. Hibiskus verbrachte die Decksaison 2012 noch auf dem Wiesenhof und wurde dann im Rahmen des dortigen Fohlenchampionats am 29. Juli feierlich an seine neuen Besitzer übergeben. Hibiskus brachte am Zellsee das seltene Kunststück fertig, seinem Sohn Pommery postwendend in die Hufstapfen zu folgen. 2013 kehrte der Hengst zurück in den Turniersport und konnte sich unter Nicole Raili innerhalb einer Saison mehrfach in Dressurprüfungen der Klassen M und S platzieren. Auch anlässlich verschiedener Hengstschauen, der großen Landgestüts-Quadrille in Calgary/Kanada und beim Hengstmarkt in Neumünster brillierte der schwarze Edelstein.

Zuchtwertschätzung Sport 2013
ZW
HLP
ZSP
ABP
TSP
SI %
Dressur
148
149
143
139
137
93
 
VA
Schritt: 148
Trab: 136
Galopp: 123
Ritt.k.: 139
 
Springen
84
81
79
94
100
73
 
HLP
Freispr: 77
Parcours: 86
     

Integrierte Zuchtwertschätzung 2013
 
Anz.Starts
Anz.Platz
Anz.NK-Starts
NK-Starts ges.
Anz.NK-Platz
Ges.Platz NK
Dressur
TSP
13
8
43
515
31
260
ABP
1
1
58
368
41
175
ZSP/VA
nein/ja
 
22/3
 
 
 
HLP
ja
 
2
 
 
 
Springen
TSP
0
0
5
18
2
2
ABP
0
0
6
18
1
1
ZSP/VA
nein/ja
 
22/3
 
 
 
HLP
ja
 
2
 
 
 

Zuchtwertschätzung Exterieur 2011
Anzahl
Töchter
Typ
Ober-
körper
Funda-
ment
Schritt
Trab
Galopp
Gesamt-
eindruck
Gesamt-
Zuchtwert
Widerrist-
abweichung
31
112
104
87
135
91
108
100
107
-1,2


Trakehner vom Zellsee • Familie Raili • Zellsee 10 • D-82405 Wessobrunn
Tel. 08809-887 • Mail: info[at]raili-trakehner[dot]com